Messer, Gabel und Löffel

Unser Gasthaus in St. Veit/Glan überzeugt mit Qualität, Gemütlichkeit und langjähriger Geschichte

Das Gasthaus im Autohof in St. Veit/Glan blickt auf eine langjährige Geschichte zurück. Eines ist jedoch immer gleichgeblieben, denn von Anfang an haben wir großen Wert auf Dinge wie Qualität, Gastfreundlichkeit, eine gemütliche Atmosphäre und ein faires Preis-Leistungsverhältnis gelegt.

Das Gasthaus Autohof in St. Veit/Glan stellt sich vor

Bereits im Jahr 1958 wurde die Tankstelle vom Schwiegervater von Schnitzer erbaut und auch ein Jahr lang selbst betrieben. 1959 übernahm die BP AG die Pacht – anschließend gab es innerhalb von sechs Jahren drei verschiedene Pächter. Am 1. Februar 1966 hat Hermann Schnitzer die Tankstelle übernommen und eigenständig bis 1975 geführt, danach übernahm seine Frau, Antonia Schnitzer. 1982 musste die Tankstelle auf Grund der S37 weichen und neu errichtet werden. 2002 wurde zusätzlich zur Tankstelle ein Waschcenter mit drei beheizten, überdachten Freiwaschplätzen und einer Staubsaugerüberdachung erbaut. Seit Oktober 2010 führt dieses Waschcenter die Tochter, Susanne Schnitzer. 2007 wurde ein eigener PKW-Parkplatz mit einer Parkfläche von über 6.000m2 angeschafft.

Bis heute zeichnen wir uns durch Qualität und Beständigkeit aus

Wo sich heute unser Restaurant befindet, hätte ursprünglich ein Wohnhaus erbaut werden sollen, jedoch bekam man 1990 keine Genehmigung dafür, denn der Grund stand ausschließlich Gewerbezwecken zur Verfügung. Somit war Antonia Schnitzer von Juni 1991 bis 2009 nicht nur die Tankstellenbesitzerin, sondern führte nebenbei auch einen Gasthof. Seit 1. Oktober 2009 sind nun Martin Weberitsch und Gerhard Auer die neuen Betreiber des Restaurants Autohof. Am 1. Mai 2010 bekam auch die Tankstelle einen neuen Besitzer. 

Die Werte, die wir in unserem Betrieb bereits am Beginn verfolgt haben, haben sich seither nicht geändert: Sie können auf das beste Service, Gemütlichkeit und gute Preise vertrauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns!